FIZ Home
FIZ
DE
deutsch
 


FIZ auf Facebook

Jetzt Spenden

Aktuell

Neues Gesetz in Frankreich drängt Sexgewerbe in den Untergrund

Ein neues Gesetz in Frankreich sieht horrende Geldstrafen für Freier vor. Dies hat drastische Folgen für die Situation von Sexarbeitenden.

NZZ vom 19. März

NZZ vom 19. März Kleinstsalon in Zürich kämpft gegen bürokratische Hürden


What Do Sex Workers Want?

What Do Sex Workers Want? Jede und jeder hat eine Meinung zu Sexarbeit, aber was denkt Sexarbeiterin Toni Mac?

GAATW: Victim's Centered Approach

GAATW: Victim's Centered Approach Das NGO-Netzwerk GAATW hat Betroffene von Menschenhandel nach ihren Erfahrungen und Einschätzungen befragt. Hier gehts zu den Resultaten.

Fotos der beneFIZparty

Fotos der beneFIZparty
Es gab Grund zum Feiern - die FIZ wurde 30! Hier geht's zu den Fotos des gelungenen Abends.


"La Strada"-Ratgeber zu Menschenhandel im Privatsektor


"La Strada" veröffentlichte einen Ratgeber zu Menschenhandel für NGOs und Gewerkschaften im Privatsektor.

Rundbrief 57

Rundbrief 57
Die aktuelle Ausgabe über das Leben nach der Ausbeutung.

Geschenkurkunde

Schenken Sie eine Spende! Ein Geschenk, das doppelt ankommt: Ihre Lieben erhalten eine Geschenkurkunde, und gleichzeitig werden Migrantinnen unterstützt, die von Gewalt und Ausbeutung betroffen sind.

Wählen Sie die passende Urkunde aus:

Urkunde 1: für die Verbreitung von Wissen im Bereich Frauenhandel
Urkunde 2: für den Schutz und die Unterstützung von Opfern von Frauenhandel
Urkunde 3: für die Stärkung der Rechte von Sexarbeiterinnen

Bezahlen Sie einen frei gewählten Betrag auf das Postkonto 80-38029-6 ein.

Wichtig: Vermerken Sie bei der Zahlung die gewünschte Urkunde 1, 2 oder 3.

Sobald Ihre Spende bei uns eingeht, erhalten Sie die Urkunde per Post zugestellt. Den Namen der/des Beschenkten können Sie direkt in die Urkunde eintragen.

Herzlichen Dank für Ihre Solidarität!